Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Sie haben keine Artikel in Ihrem Einkaufswagen.

Loading..

Product was successfully added to your shopping cart.

5

Product was successfully added to your comparison list.

VINTAGE MÖBEL

In absteigender Reihenfolge
     
48 Artikel
Loading ...Load More ...
In absteigender Reihenfolge
     
48 Artikel

Vintage-Möbel

Vintage Möbel präsentieren sich - ganz besonders im lässigen Mix mit modernen Stücken - alles andere als altbacken! Antike Möbel, die über die Jahre zu wertvollen Raritäten avancierten, passen ebenso zu zeitgemäßem Wohndesign wie Vintagemöbel mit Retro-Flair oder "auf alt gemachte" Shabby Chic Möbel. Trauen Sie sich, Stücke unterschiedlicher Epochen und Stile miteinander zu kombinieren und lassen Sie sich überraschen, wie viel Dynamik und Individualität Sie Ihrer Einrichtung damit verleihen! Vintage Möbel würzen ein Interieur mit einer ordentlichen Prise Nostalgie Generell dürfen sich gebrauchte Möbelstücke aus den 1920er- bis 1970er-Jahren mit dem Prädikat "Vintage" schmücken. Während viele originalgetreu restauriert wurden, stellen andere die Spuren ihres bewegten Möbellebens ganz selbstbewusst zur Schau.

Lassen Sie den Zauber der Vergangenheit aufleben Die geerbte Kommode, der plüschige Sessel vom Flohmarkt und das exklusive Sekretär-Fundstück aus dem Vintage Möbel Shop: Wer Möbel mag, die Charakter haben und mit ihrem Look Geschichten erzählen, liegt mit solchen Möbeln auf einer Wellenlänge! Vintage Möbel verzaubern ein Interieur mit ganz eigenen Charme und zitieren in Wohnungen von heute das Wohngefühl vergangener Epochen auf stilvolle Weise. Ob im Wohnzimmer, der Küche oder dem Schlafzimmer:

Ist beim 60er-Jahre-Sideboard buchstäblich der Lack schon ein bisschen ab, die 50er-Jahre-Couch schon ein bisschen durchgesessen oder hat die Tischplatte von Omis altem Esstisch über die Jahre den ein oder anderen Kratzer abbekommen? Textilien, die schon ein wenig abgegriffen aussehen, Farben, die nicht mehr so viel Strahlkraft haben wie anno dazumal - es sind die kleinen Makel, die Vintage-Möbel zu wunderbar authentischen und atmosphärischen Mitbewohnern machen! Früher war natürlich nicht alles besser, aber viele der Möbel von damals sind so robust konzipiert, dass sich manch modernes Möbeldesign davon eine Scheibe abschneiden kann! So mag beispielsweise ein elegantes Chesterfield-Sofa schon etwas betagt sein, seiner Sophistication und Ausstrahlung tut dies jedoch keinerlei Abbruch! Viele Vintagemöbel lassen sich mit wenig Aufwand übrigens schnell wieder gegenwarts- und zukunftsfähig machen: Polstermöbel frisch aufpolstern und neu beziehen zu lassen oder Vintage Möbel selber streichen wirkt auf manches Lieblingsstück wie eine echte Verjüngungskur. Es müssen aber nicht immer teure Vintage-Originale sein: Günstige Vintage- oder Shabby Chic Designs greifen die nostalgischen Designmerkmale vergangener Zeiten auf, sind aber deutlich günstiger in der Anschaffung. Und nicht nur das: Dank moderner Fertigungsverfahren und hochwertiger Materialien sind die originalgetreuen Nachbauten in der Regel wesentlich robuster und langlebiger als alte Möbel, die schon viele Jahre auf dem Buckel haben. Um dem Möbel ein gebrauchtes Äußeres zu verleihen, werden ihm künstlich kleine Makel oder Abnutzungserscheinungen zugefügt, die jedoch keinen Einfluss auf die Funktion des Möbels haben. So profitieren Sie zweierlei: von einem neuwertigen, hoch qualitativen Möbel, dessen besondere Optik jedoch eine ganz eigene Geschichte erzählt und so jede Einrichtung bereichert. Vintage-Möbel kombiniert mit modernen Möbeln Alte Vintage-Möbel im Used-Look lassen sich prima mit modernen Möbeln kombinieren und sorgen so für eine gemütliche, aber originelle Wohnatmosphäre. So geht Einrichten mit Vintage-Stücken Treffen mehrere Vintage-Möbel in einem Raum aufeinander, muss sich dadurch keine angestaubte "Museumsatmopshäre" einstellen! Im Gegenteil: Unterschiedliche Epochen, Stile und Materialien miteinander zu kombinieren, schafft Lebendigkeit. Modernes lässt sich mit betagteren Stücken wunderbar kombinieren, solange sich einzelne Stücke nicht gegenseitig Konkurrenz machen. Aussagekräftige Möbel, egal ob alt oder neu, sollten genug "Raum" für sich beanspruchen dürfen, um optimal zur Geltung zu kommen. Eine verlässliche Bühne für Vintage-Möbel bieten Wände und Böden in zurückhaltenden Farben; Mutigere können auch mit farbstarken Settings experimentieren. Es kann sehr reizvoll aussehen, ein altes Küchenbuffet in knalligen Farbtönen zu streichen oder einen Vintage-Sessel mit bunten Stoffen neu zu beziehen! Selbst antiken Stücken wie einem Tisch im Barock-Stil oder einem altehrwürdigen Sekretär steht Farbe gut zu Gesicht und überführt ihren eben noch behäbigen Look ins Spannungsfeld zwischen Gestern und Morgen! Selbstverständlich darf man Altem das Alter aber auch ansehen - gute Pflege ist für Vintage-Möbel jedoch fast noch wichtiger als für neuwertiges Interieur, da Materialien und Farben mit der Zeit empfindlicher geworden sind und etwas Aufmerksamkeit benötigen, um weiterstrahlen zu können. Generell gilt auch beim Einrichten mit Vintage-Stücken: Alles ist erlaubt, solange es Ihren persönlichen Wohn-Vorstellungen und -Anprüchen entspricht! Lassen Sie sich nicht vom Alter eines Möbels abschrecken, es mutig zu inszenieren - durch seine Vergangenheit hat es an Charakter gewonnen und kann buchstäblich einiges ab! Modernes Wohnen profitiert von diesen "Erfahrungs-Schätzen". Vintage-Möbel kaufen Möbel mit Geschichte erfreuen sich mittlerweile so großer Beliebtheit, dass neue Stücke oft "auf Alt" getrimmt werden. Es handelt sich dabei zwar nicht um echte Vintagemöbel, aber auch Möbel im Used-Look oder dem angesagten, leicht angeschlagenen Shabby Chic können viel Atmosphäre erzeugen! Flohmärkte oder Second-Hand-Läden sind erste Anlaufstelle für Vintage-Fans und entpuppen sich oft als wahre Fundgrube für betagte Schätze! Auch in Onlineshops oder auf Verkaufsplattformen im Internet finden sich günstige Vintagemöbel - teilweile können diese sogar kostenlos beim Besitzer abgeholt werden. Beim Kauf von Möbeln, die den Look vergangener Epochen zitieren, sollten Sie genauso wie beim Kauf von echten Vintage-Stücken auf eine solide Verarbeitung und einen fairen Preis achten. Handeln führt hier oft ans budgetfreundliche Ziel und gibt Schnäppchenjäger-Aufwind!